In Jordanien ist es üblich, dass Leute während des Fastenbrechens im Ramadan an der Ampel Wasser und Datteln verteilen. Auch unsere 8. Klasse hat sich dieses Jahr an dieser Aktion beteiligt und  während des Muezzinrufes die liebevoll gepackten Päckchen verteilt. Vielen Dank hierfür!

Um den Französischunterricht ansprechend zu gestalten, hat sich die Lehrerin Miss Suha eine besonders abwechslungsreiche Französisch-Ralley einfallen lassen. Hierbei konnten alle SchülerInnen ihr bisheriges Wissen spielerisch wiederholen, sowie Neues hinzulernen.

In einem kleinen Projekt sind die SchülerInnen der 8. Klasse in die Rolle der Lehrperson geschlüpft, um sich gegenseitig im Fach der Wissenschaft zu unterrichten. Alle SchülerInnen hatten groβe Freude an diesem Projekt.

Da viele Kinder in Jordanien Angst vor Haustieren haben, gibt es laut unserem Lehrplan einen "Tag der Haustiere". Hierbei sollen Kinder an den richtigen Umgang mit Haustieren herangeführt werden, sowie ihre Angst vor diesen Tieren überwinden. Gleichzeitig möchten wir ihnen vermitteln, dass auch Tiere Geschöpfe Gottes sind und daher unseren Respekt und einen liebevollen Umgang verdienen.

Als Dank für die Arbeit und anlässlich des Osterfestes und des Ramadan, hat die AES ein Essen für alle LehrerInnen und MitarbeiterInnen in der kleinen Halle der Schule ausgerichtet. Wir sind sehr dankbar für die ganze Arbeit, die jede und jeder Einzelne täglich in unsere Schule einbringt. 

Bei einem Vortrag eines Professors mit Unterstützungsbedarf haben die SchülerInnen, Lehrer und Eltern der AES etwas über eine kreative Lebensgestaltung erfahren dürfen. Wir sind sehr dankbar für diese Einblicke und werden viel aus jenem Vortrag mitnehmen.

Da es an der AES keine Mensa und kein Kiosk gibt, fand für die 8. und 9. Klasse ein gemeinsames Frühstück statt, welches zur Stärkung der Klassengemeinschaft beitragen soll. Jede Schülerin und jeder Schüler hat etwas zu dem leckeren Buffet mitgebracht.

Immer wieder kommt es an Schulen zu Mobbing. Um Mobbing an unserer Schule vorzubeugen, gab es für alle SchülerInnen einen Vortrag zu jenem Thema sowie der richtigen Umgangsweise hiermit.

Bevor wir unsere SchülerInnen in die Sommerferien verabschiedet haben wurde ein kleiner Gottesdienst gefeiert, um Gott für seinen Beistand im letzten Schuljahr zu danken. Wir wünschen allen SchülerInnen schöne und gesegnete Ferien und freuen uns auf das baldige Wiedersehen!

Nach Abschluss der Examen haben wir die Kindergartenkinder, sowie alle SchülerInnen der 1.-3. Klasse mit einem kleinen Geschenk in die Sommerferien verabschiedet. Wir wünschen allen erholsame und schöne Ferien.

Subscribe to