Am 18. Mai haben die LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern der AES den Unabhängigkeitstag von Jordanien gefeiert. Nach dem bunten Programm, welches die Kinder und Jugendlichen vorbereitet hatten, gab es für alle SchülerInnen Süβigkeiten, verziert in den Farben der jordanischen Flagge.

Um das Thema "Rezepte" im Englischunterricht abzuschlieβen, haben die SchülerInnen der 7. Klasse verschiedene Gerichte mit zur Schule gebracht und deren Rezepte vorgetragen. Im Anschluss daran wurden die leckeren Gerichte gemeinsam verzehrt.

Eine Woche vor den Examen konnte eine Ausstellung der oberen Klassenstufen durch den Governor von Irbid feierlich eröffnet werden. Die SchülerInnen zeigten voller Stolz ihre verschiedenen Projekte und nahmen so die Zuschauer in die Welt der Wissenschaft mit hinein. 

In vier verschiedenen Gruppen sind die Kinder der Vorschulgruppe in einem Lesewettbewerb gegeneinander angetreten. In vier Runden konnten sie so ihr bisheriges Wissen spielerisch wiederholen und vertiefen. Am Ende folgte eine Siegerehrung, bei welcher die Sieger eine Krone erhielten sowie jedes Kind ein kleines Geschenk.

Da das Osterfest in Jordanien nach dem julianischen Kalender gefeiert wird, hatten wir eine Woche später Ostern als Deutschland. Am Mittwochabend vor Ostern fand nach einer Andacht die lang ersehnte Ostereiersuche mit allen SchülerInnen und deren Eltern statt. Auβerdem wurden Eier gefärbt, Kinder geschminkt und gemeinsam gegessen. Es war ein rundum schöner Abend.

Vor kurzem haben uns viele vollgepackte Schuhkartons von der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" aus den USA erreicht. Jedes Kind unserer Schule hat eines dieser schönen und reich gepackten Päckchen überreicht bekommen. Das hat die Kinderaugen zum Leuchten gebracht.

Mitte April haben wir das Abschiedsfest der zehnten Klasse und der ältesten Kindergartenkinder gefeiert. Das Festprogramm wurde durch Musik und Tänze der SchülerInnen umrahmt. Neben unserem Bischof waren auch der Gouverneur und der Polizeichef von Irbid sowie Vertreter verschiedener Kirchen anwesend. Wir wünschen allen SchulabgängerInnen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Weg.

Während eines Ersten-Hilfe-Kurses lernten die SchülerInnen der vierten Klasse, wie man in Notsituationen erste Hilfe leisten kann. Hierdurch sind sie für den Notfall bestens vorbereitet.

Bei einem Mathematikwettbewerb haben die SchülerInnen der dritten Klasse ihr Können spielerisch unter Beweis gestellt. Hierbei hatten sie jede Menge Spaβ.

Zwischen den beiden Semestern (Halbjahren) haben die Kindergarten- und Schulkinder zu Hause eine Semesterarbeit fertiggestellt. Um diese zu würdigen haben die Kinder ihre Arbeit an dieser Feier mit einem kleinen Geschenk zurückbekommen. 

Subscribe to